Gold

Anlagegold

Die Hauptanlageformen für physisches Gold sind:

     Goldbarren :

Goldbarren werden sowohl im  Gussverfahren als auch im Prägeverfahren meist aus 999,9 Feingold hergestellt. Goldbarren sind meist günstiger bei gleichem Gewicht als Goldmünzen. Ausnahme hier sind die Maple Leaf 1g Goldmünzen Maplegram8 und Maplegram25 die günstiger sind als 1g Goldbarren. Sie bekommen also mehr Gold fürs Geld wenn Sie Goldbarren anstatt Goldmünzen kaufen.  Weiterhin nimmt der Preis pro Gramm Gold mit steigender Goldbarren Größe ab.

Die kleineren Goldbarren bis zu einem Gewicht von 100g werden aus einem Streifen gestanzt und dann geprägt. Goldbarren mit einem Gewicht von 250g werden meistens im Gussverfahren hergestellt.

Wir führen folgende Gewichtseinheiten

Als Goldbarren bezeichnet man eine definierte Menge an Gold meistens mit einem Feingoldgehalt von 99,9% bzw 99,99% Feingold. Hierbei ist die Form auch nicht entscheidend.

Der Preis liegt oberhalb des Spot Goldpreises, da ja zusätzliche Kosten für das Herstellverfahren, Verpackung, Versand, Marge etc. anfallen.

Geprägte Goldbarren erhalten das Logo, Feinheit und Gewicht mit aufgeprägt. Die Seriennummer soweit vorhanden wir üblicherweise mittels Lasergravur aufgebracht.

Bei Gussgoldbarren werden die Seriennummer und das Logo meistens eingeprägt.

Goldmünzen :

Goldmünzen gibt es als reine Anlagemünzen, sogenannte Bullionmünzen, und numimatische Goldmünzen.

Bei Bullionmünzen gibt es Goldmünzen mit gleichbleibendem Motiv:

Zu den Bullionmünzen mit wechselndem Motiv gehören:

  • ·         Australian Nugget / Australian Kangaroo / Australisches Känguru
  • ·         Lunar Goldmünzen
  • ·         China Panda

 Lunar Goldmünzen des aktuellen Prägejahrgangs können zu einem geringen Aufpreis im Vergleich zu Bulliongoldmünzen erworben werden, haben in der Vergangenheit aber im Laufe der Zeit deutliche numismatische Wertsteigerungen erfahren.

Zuletzt angesehen