Marktkommentar

Hier möchten wir einen Marktkommentar einpflegen.

Wie so oft in der Vergangenheit zu beobachten war trifft eine "unerwartete" Schwächephase bei den Edelmetallen zum Monatsende ein. Warum ist dies so? Hierzu gibt es vielerlei angebotene Gründe aber wir vertreten die Meinung das dies ganz simple mit dem Optionsverfall ( option expiration day ) zu tun. An diesem Tag verfallen Kaufoptionen wertlos wenn der Preis unterhalb der Grenze des Optionsscheines ist. In der Vergangenheit war immer wieder zu sehen wie signifikante Marken just zu diesem Zeitpunkt wenn auch nur knapp unterschritten wurden.

Das zur Vorbemerkung.

Der Silberpreis ist aus den Spitzzulaufenden Dreieck nach unten ausgebrochen. Klassische Interpretation ist das es hier zu weiteren Preisabschlägen kommt. Aber gerade rückblickend ins Jahr 1971 ergab sich ein drastisch anderes Bild.

Der Preis brach aus dem Dreieck nach unten aus und hat dort seinen Boden markiert von dem die Rally startete.

Bei Gold befinden wir uns seid dem Jahre 2013 in einem "Rangetrade" zwischen 1200 und 1400$ Diese Marken wurden nicht lang unterschritten. Allerdings kann es sein das die "Powers that be" möchten das Gold unter 1200$ am Jahresende schließt. Die letzte Zeit allerdings war ein Kauf von Gold bei der Marke von 1200$ ein guter Kauf. Selbst das Schweizer Veto gegen den Folksentscheid zugunsten Gold hat den Preis nicht nachhaltig nach unten gebracht. Allerdings wurde die Nacht vom 30.11 auf den 1.12 am Terminmarkt genutzt um die Spekulanten aus dem Markt zu drücken. Ganz krass war dies bei Silber der Fall wo es in der Spitze auf 14,10$ fiel.

Anbei der Chart für Gold

gold-20-12-14

Und der Chart für Silber in $

silber-20-12-14

Wir geben natürlich keine Gewähr für irgendeine Kursentwicklung aber wollen diese Information dennoch bereitstellen.

Zuletzt angesehen