Warum der US Dollar steigt

Warum der US Dollar steigt und was dies für Auswirkungen hat:


Unternehmen haben weltweit 9 Milliarden USD Schulden aufgehäuft.
Andere Länder und Unternehmen können keine USD drucken.
Dies hat zur folge das diese Marktteilnehmer praktisch den USD Leerverkauft haben.
Wenn dieser steigt, steigt Ihre Schuldenlast. D.h. Der Rückzahlwerk in der eigenen Währung steigt aufgrund des Wechselkursverhältnisses. Da die Banken von Ihren Schuldnern höhere Sicherheiten bei steigendem Dollar fordern, wirkt sich dies wie ein Margin Call für die Schuldner aus.
Dieser Effekt wirkt sich wirkt sich das wie ein Shortsqueez bei Aktien & Rohstoffen aus.
Die Marktteilnehmer sind gezwungen USD zurück zu kaufen und je später dies getan wird, desdo größer der Verlust.
Allerdings geht dies bei vielen Schulden nicht so ohne weiteres, da diese ja nicht zu spekulationszwecken aufgenommen wurden sondern für andere Zwecke. Immobilien, Grundstücke, Firmen etc. lassen sich nicht auf Knopfdruck liquidieren.

Sofern die FED jetzt nicht wieder massiv Liquidität bereitstellt droht weiteres Ungemach.

Aktuell ist ähnliches mit dem Schweizer Franken passiert. Besonders in Ost-Europa war es schick seine Schulden für die Immobilien nicht in der Landeswährung sondern in CHF zu halten.
Durch die Aufgabe der Wechselkursbindung zum Euro ist ein gleicher Effekt gestartet worden, der auch schon ein erstes größeres Opfer mit der österreichischen Staatsbank Hypo Alpe Adria.
Die Schuldner können die höheren Forderungen nicht mehr bedienen und die Bank geriet ins straucheln.

Weitere zu erwartende Auswirkungen:

Ein steigender Dollar wirkt sich negativ auf die Gewinne von großen international tätigen US Unternehmen aus. Die Ware beispielsweise  wird ja in Europa in Euro verkauft. Da dieser gegenüber dem Dollar abgewertet hat sinkt der Gewinn. Da ja Konkurenz da ist, kann nicht einfach der Preis angehoben werden, wenn dies andere nicht US Unternehmen nicht tun.
Dies wurde auch in den schon veröffentlichten Zahlen der US-Unternehmen ersichtlich. Allerdings hat die US Börsenparty noch nicht sichtbar geendet.

Es ist angesichts der Lage empfehlenswerter denn je sein Vermögen umzuschichten in harte Werte, die frei von Rechten und Verbindlichkeiten Dritter sind.

Gold & Silber waren in der Geschichte immer gute sichere Häfen.
Zuletzt angesehen